Lehrpersonen

Milena Ferigutti, Prorektorin, Französisch, Italienisch, seit 2004
Isabelle Keusch, Französisch, Italienisch, seit 2003



Unterricht

Schwerpunktfach

NEU AB SCHULJAHR 2012/2013: BILINGUALE MATURA MIT SCHWERPUNKT ITALIENISCH!!!


Unterricht

Semesteraufenthalt an der Schweizer Schule in Rom

 

Ein zweites Zuhause in Rom

Nach zwei Jahren Italienischunterricht in der Schwerpunktfachklasse an der Kanti Wil sass ich mit Bauchkribbeln im Flugzeug nach Rom. Die ersten Wochen waren harzig; eine Grossstadt, eine neue Familie, unbekannte Mitschüler, eine fremde Sprache und total andere Kulturen. Es war ein beängstigendes und zugleich aufregendes Gefühl, in einem fremden Land aus dem Flugzeug zu steigen, ohne genau zu wissen, was einen erwartet. Ich wurde aber sofort herzlich in die Familie aufgenommen und legte meine anfängliche Schüchternheit bald ab. Nach zwei weiteren Wochen, in denen noch organisatorische Dinge, wie Freizeitaktivität, Bustickets und Orientierung in der grossen Stadt organisiert und abgeklärt werden mussten, begann eine abenteuerliche Zeit. Ich lernte neue Freunde kennen, was sich als einfacher gestaltete, als ich erhofft hatte. Die Klasse war sehr offen und nahm mich sofort gut auf. Da es eine Schweizer Schule war, konnten alle Deutsch sprechen, was das Kennenlernen natürlich sehr erleichterte. Nach einiger Zeit bat ich meine Mitschüler aber darum, mit mir Italienisch zu sprechen, da ich die Sprache ja schliesslich lernen wollte. Nach und nach wurde es immer einfacher Italienisch zu sprechen und zu verstehen. Der Anschluss an den Schulstoff war kein Problem, da die Lehrer und Mitschüler mich unterstützten. In der Freizeit zeigten mir meine Freunde die Stadt, wir gingen Kaffee trinken, ins Kino und natürlich auch am Wochenende aus. Ausserdem hatte ich mich zusammen mit einer Mitschülerin in einem Fitnessstudio in einer Gruppenstunde angemeldet, um mich sportlich zu betätigen.

Die Zeit verging wie im Flug, und schon war die Zeit in Rom wieder vorbei. Mit gemischten Gefühlen trat ich die Heimreise an. Zum einen glücklich, meine Familie und Freunde zu Hause nach einer langen Zeit wieder zu sehen, aber zum andern auch traurig, weil ich meine neuen Freunde und meine Gastfamilie verlassen musste.

In diesem halben Jahr in Rom haben sich mein Sprachverständnis und auch das Sprechen der Sprache sehr verbessert. Ich wurde selbständiger und reifer. Das Wichtigste ist meiner Meinung nach die Erfahrung, mit 16 Jahren allein etwas gemeistert und in einem anderen Land gelebt zu haben. In diesem Semester habe ich ein zweites Zuhause gefunden, in das ich gerne zurückkehren werde.

(Linda Bachmann, Kanti Wil 3fGI)

Exkursion nach Lugano 2015

Italien und das Tessin sind immer noch beliebte Reiseziele für zahlreiche Urlauber. Die Reisenden möchten an diesen Ferienorten Sonne tanken, die italienische Küche geniessen, in die Kultur eintauchen und die Italianità  erleben. Viele sind auch Liebhaber der klangvollen und melodiösen Sprache.

Seit dem Schuljahr 2014/2015 lebt das Italienische als Schwerpunktfach an der Kanti Wil wieder. Wie in jeder anderen modernen Fremdsprache erwerben die Schülerinnen und Schüler die Sprachkenntnisse und befassen sich mit der Literatur und der Kultur. Dank der Nähe des Tessins und Norditaliens verbringen wir jedes Jahr einen Tag im Tessin oder in Italien, um die Kultur und die Sprache hautnah zu erleben. Im April 2015 genossen wir an einem sonnigen Frühlingstag die mediterrane Atmosphäre in Lugano. Bei einer Stadtführung in italienischer Sprache waren wir beeindruckt, wie viel die Lernenden nach nur acht Monaten Unterricht schon verstehen.

Exkursion nach Bellinzona 2017

Exkursion nach Milano 2018

Freifach

Ciao a tutti.

Reizt dich diese schöne Sprache mit ihrer besonderen Melodie? Möchtest du die grundlegenden Sprachfertigkeiten (Hören, Sprechen, Lesen, Schreiben) einer der klangvollsten Sprachen auch auf spielerische Weise erlernen? Interessierst du dich für die italienische Kultur? Dann werden wir mithilfe von Liedern, kurzen Filmen, kleinen Lektüren und Exkursionen ein wenig "italianità" nach Wil bringen.

Allora ci vediamo, vero?!

2. Klasse: 3 Lektionen / Woche

3. Klasse: 2 Lektionen / Woche

4. Klasse: 2 Lektionen / Woche



Besonderes

Schüleraustausch mit dem Liceo Marinelli in Udine

Exkursion nach Milano vom 23. März 2018