Lehrkräfte im Bildnerischen Gestalten


Christoph Gisi
Raphaela Gisi
Martina Lang
Katharina Meyer

Unterricht

'Ich kann einfach nicht zeichnen!'

Das macht nichts! Erstens ist das Fach Bildnerisches Gestalten mehr als Zeichnen, und zweitens schätzen viele Leute ihre zeichnerischen Fähigkeiten falsch ein. Bildnerisches Gestalten beinhaltet nebst Zeichnen und Malen auch dreidimensionales Gestalten mit Ton, Gips, Beton, Holz, Ytong und anderem, digitale und analoge Fotografie, Typografie, Kenntnisse von digitaler Bildbearbeitung und Layoutarbeit am Computer, Film inkl. Filmschnitt und Vertonung. Dies sind aber erst die Techniken.

Themen und Inhalte sind sehr variantenreich: Planen und Bauen eines funktonierenden Flugobjektes, Erfinden und Realisieren einer einseitigen Bildergeschichte (Comic), die realistische Darstellung eines Gesichtes mit Ölfarben im Stil der niederländischen Malerei des Barock, Entwickeln und Entwerfen einer Schmuckserie aus Metall, Zeichnen eines Bewegungsablaufs mit Graphitstift, .....

Es sind nicht nur gestalterische Fähigkeiten nötig, um ans Ziel zu kommen. Mut, Phantasie, Kondition, Konzentration, Präzision, Kreativität, Kritikfähigkeit, Freude am Finden und Erfinden (und vieles mehr) spielt bei gestalterischen Prozessen eine wichtige Rolle.

Für jedes fertige Werk müssen Pläne gemacht und angepasst, Techniken erlernt, Frustationen überwunden und Entscheidungen getroffen werden. Der Stolz am eigenen Unikat, egal ob als Bild oder Gegenstand, ist hart erkämpft und wohlverdient.

Qualitäten einer gestalterischen Ausbildung

 

Bildnerisches Gestalten im Grundlagenfach
Bildnerischer Unterricht trägt zu einer ganzheitlichen Persönlichkeitsbildung der Jugendlichen bei und führt zu verfeinerter Wahrnehmung, ausgeprägter Vorstellungskraft und Gestaltungsfähigkeit.  Die Schülerinnen und Schüler lernen, ihre Aufmerksamkeit in verschiedene Richtungen zu lenken, persönliche Gestaltungsvorlieben auszuprägen, Medienerfahrungen zu erweitern, Wechselwirkung zwischen Material, Werkzeug und Person zu erproben, visuelle Erscheinungen zu unterscheiden und zu bearbeiten. Das Fach fördert somit die Wertschätzung persönlicher Sichtweisen, Offenheit und macht Grenzerfahrungen möglich. Visuelle Bildung bietet eine Orientierung in den vernetzten und überlagerten Zeiten, Räumen und Werten in einer zunehmend medial erlebten Welt. 

Bildnerisches Gestalten im Schwerpunktfach
Im Schwerpunktfach Bildnerisches Gestalten ist die Auseinandersetzung  bedeutend intensiver, zusätzlich zum grösseren zeitlichen Rahmen werden mehr Eigeninitiative und Arbeitsbereitschaft vorausgesetzt und erwartet. Das selbständige Führen von gestalterischen Tagebüchern, Skizzenbüchern, das Organisieren von gestalterischen Projekten und längeren Arbeitsphasen gehört ebenso zur gestalterischen Arbeit wie gegenseitige Unterstützung bei gestalterischen Fragen sowie das Aufarbeiten von kunst- und kulturhistorischen Texten.

Werke von Schüler/innen der Kanti Wil


Kopf nach Kunstbild modellieren

Kopf nach Kunstbild modellieren


Panorama mit Figuren


schwarz auf weiss

Schuhe

Landart im Tessin

Skulpturen hauen

Zusammensetzkuben

Malen zu Musik